#1 Impressionen von der Buchmesse in Leipzig am 13.03.2014 von Bernd 13.03.2014 23:06

avatar

1. Videos

MDR - Radio Sachsen mit Dieter MASCHINE Birr, ca. 32 min



LVZ - Leipziger Volkszeitung



Video ca. 31 min

© teiber1960

Wir haben nur 2 Videos von den beiden Talks, aber dafür in voller Länge gedreht.

#2 RE: Impressionen von der Buchmesse in Leipzig am 13.03.2014 von Bernd 13.03.2014 23:08

avatar

2. Bericht

Dieter Maschine Birr auf der Buchmesse in Leipzig – 13.03.2014

Er hat eine neue CD / LP produziert, und ein Buch geschrieben. Dieses gemeinsam mit Wolfgang Martin (ehemaliger Redakteur von DT 64, heute bei Antenne Brandenburg tätig). Dieter MASCHINE Birr wird 70 ! Am 18. März begeht er sein Jubiläum, wie er sagt in kleinem Kreise, aber die Geschenke verteilt er zuvor an seine Fans und treuen Wegbegleiter.
Nachdem mir am vergangenen Montag der BUSCHFUNK – Verlag mein bestelltes Exemplar zustellen ließ, sogar mit Autogramm von Dieter Birr, las ich natürlich zu meinen Dialyseabenden dieses fast durch. Seine Autobiografie fesselte mich schon. Sie ist sehr unkompliziert geschrieben, beschreibt Dieter Birr nicht nur als Musiker, sondern auch als Freund, Kollege und vor allem auch als Familienmensch. Vor allem ist sie nicht darauf gesonnen, gegen andere „auszuteilen“ oder gar mit jemanden „abzurechnen“, sondern einfach sich selbst zu beschreiben, zu charakterisieren. Als Frontmann der PUHDYS, als Ehemann von Sylvia, als Vater zweier Kinder und als Opa zweier Enkelinnen. Seine Liebe zur Musik und zur Familie, seine Erlebnisse mit den PUHDYS und das Streben nach neuen Liedern, Erfolgen, und seine Freundschaften zu Musikerkollegen.

„Ich hab soviel erlebt, auf meinem Weg, die Zeit war gut zu mir“ , so singt Maschine zu Beginn des Liedes „Mein Weg“ auf seinem Soloalbum „MASCHINE“, sein zweites nach 1986, in dem er unmissverständlich beschreibt, dass für ihn längst noch nicht das Ende seines Schaffens erreicht ist und er auch offen für Neues ist.

So entstand das Buch mit W.Martin und die neue Scheibe beim Produzenten Ingo Politz mit dem gleichem Titel „MASCHINE“. Eine sehr aufwändige Werbekampagne und eine Lesetour, sowie zwei musikalische Auftritte zum einem eine kleine musikalische Lesung in Berlin und zum anderen ein Release-Konzert mit allen Mitwirkenden der CD am 25.3. in Berlins Kulturbrauerei. Wir drei, Angela, meine Nichte Kerstin und ich durften schon im Vorfeld an einigen Ereignissen teilnehmen für die Promotion der beiden Projekte Dieter Birrs.

Am 13.3. bot es sich an, dass wir uns zu dritt auf den Weg nach Leipzig machten, die Buchmesse eröffnet an diesem Tag und Dieter Birr wird zu drei Terminen vor Ort sein.
Es war zugleich der Eröffnungstag der Buchmesse 2014, es herrschte schon reges Treiben, wir waren aber frühzeitig angereist, bewusst dessen. Die letzten 2 Standorte (Eulenspiegel-Verlag und LVZ) sind wir nach unserer Ankunft bereits vor Beginn der Maschine Talks abgelaufen. So haben wir auch schon vorsichtshalber bei diesem Rundgang vormittag die Bücherexemplare gekauft.

Zuerst war Dieter Birr zu Gast beim MDR „Radio Sachsen“. Dort wurde er interviewt, es waren für jeden Gast 30 min Sendezeit veranschlagt. Dieter Birr erzählte von seiner neuen CD, die am Folgetag (14.3.) erscheint, und natürlich schwerpunktgemäß von seinem ersten eigenen Buch. Interessante Geschichten zum Thema Musikgeschichte, PUHDYS, aber auch zu den Begegnungen mit Wolfgang Niedecken und Julia Neigel, und wie es zu der Zusammenarbeit gekommen ist. Natürlich auch von seiner glücklichen Lage, von der schweren Erkrankung 2003 (Borreliose) mal abgesehen, er doch recht gesund und fit ist und es hoffentlich noch lange bleibt. Das Gespräch war sehr kurzweilig und die Zeit viel zu schnell vergangen. Anschließend zogen wir weiter, verließen die Glashalle und zogen in Richtung Halle 5. Die letzten 2 Standorte sind wir nach unserer Ankunft bereits vor Beginn der Maschine Talks abgelaufen. So haben wir vorsichtshalber schon vormittag die Bücherexemplare gekauft.

Nun war es für alle Zeit, die noch kein Exemplar des Buches erworben haben, mit zur nächsten Halle, zum nächsten Stand – dem Eulenspiegel-Verlag zu folgen. Dort wurden die Bücher verkauft, und der Autor MASCHINE signierte diese später, nach seinem Talk am "MDR-Radio Sachsen" - Stand. Da ich vorher Wolfgang Martin entdeckte, sprach ich ihn gleich an, ob er unsere beiden gekauften Exemplare bitte auch signiert. Er kam unserer Bitte gern nach. So hatten Angela und Kerstin in ihren Büchern später beide Unterschriften.

Nach paar Fotoaufnahmen zogen wir weiter und ich konnte paar Worte mit Dr.Klaus Koch vom BUSCHFUNK – Verlag wechseln, sie halten nach wie vor das Erbe unserer Ostmusiker und Schauspieler hoch und bieten immer interessantes Material für Audio- und Videosammlungen. Ich erinnere mich auch gern an unsere gute Zusammenarbeit zum 40. PUHDYS-Jubliäum 2009.

Weiter ging es zum Stand der „Leipziger Volkszeitung“ (LVZ). Hier war der für uns letzte Haltepunkt und wir hatten auch Glück, rechtzeitig vor Maschines Erscheinen gute Plätze zu erhaschen. Reihe eins mittig, was will man mehr, und ich konnte auf dem blauen Teppichboden mein Kamerastativ aufbauen und Kamera einrichten. Wir takteten es mit dem rechtzeitigen Erscheinen so ein, dass wir uns bereits einen Platz suchten, als der vorhergehende Schriftsteller Feridun Zaimoglou von Nina Mey intervewt wurde. Die Autorentreffs wurden im straffen 30-Minuten-Takt abgearbeitet. Pünktlich erfolgte dann die Ablösung und die drei nächsten Akteure betraten die Bühne. Ich hatte nun das Glück neben Angela und Kerstin in Reihe eins meinen neuen Platz zu finden und aufzubauen. Es betraten Norbert Wehrstedt, Wolfgang Martin und Dieter MASCHINE Birr als nächstes die Bühne, die wir mit Spannung erwarteten. Vor allem, weil Wolfgang Martin nun mit von der Partie war.

Nachdem die Fotografen ihr Werk verrichtet haben, hatten wir freie Sicht zu Norbert Wehrstedt, Dieter MASCHINE Birr und Wolfgang Martin. Auch hier war natürlich der Schwerpunkt auf das Buch gerichtet. Es wurde über die neue CD gesprochen, über die Begegnungen mit den KünstlerInnen, welche auf der CD mitwirken, erstmals ja ein Werk mit Ost- und Westmusikern. MASCHINE ließ auch durchblicken, dass er eine weitere Solo-CD planen wird. Und natürlich ging es hauptsächlich auch hier um das Buch MASCHINE. Dieses Buch beginnt ja bewusst mit dem Kapitel "Borelliose". Wolfgang Martin zeichnete auch mal auf, wie das Leben MASCHINEs sich seit seiner Erkrankung drastisch veränderte, MASCHINE zu seiner neuen Lebenseinstellung gefunden hat. Er bewusster jetzt das Leben lebt und über Dinge nachdenkt, an die er zuvor wahrscheinlich ebenso wenig dachte und glaubte. Seit 2005 erkennt man diesen Trend auch in den Songtexten, welche die PUHDYS seither veröffentlichten.
Maschine erzählte auch, wie unterschiedlich er Zeit für die Songs braucht, um diese zu texten und zu komponieren. So ist "Teddybär" an einem Nachmittag vor einem Konzert der "Bitburger Rocknacht" abends in Brandenburg entstanden, zu diesem Konzert Maschine abends dann sich von einem Crewmitglied abends den Zettel hochhalten ließ, weil er den Text natürlich noch nicht komplett drauf hatte. Es muss ein sehr bewegendes Konzert gewesen sein, es flossen vor und auch auf der Bühne die Tränen. Für "Das Buch" z.B. brauchte Maschine wiederum sehr lange, ehe der Song "im Kasten" war. Auch sprachen die drei vom London Aufenthalt, als die PUHDYS dort eine Platte ("Far from Home") produzierten, vom ungewohnten Linksverkehr. Dieser Kontakt kam zustande durch Peter Schimmelpfennig aus Hamburg. Die 30 kurzweiligen Minuten vergingen wie im Fluge und so blieb es nicht aus, dass die Standbetreiber die drei um Beendigung des Talks baten, weil die nächsten Autoren in den Startlöchern warteten. Wir verließen damit auch den Stand, nachdem wir unsere Technik abgebaut hatten.,

Wir haben die beiden 30-Minuten - Talks beim MDR und der LVZ komplett aufgezeichnet und beide können hier in Ruhe ungekürzt angeschaut werden.

Abschließend gab Dieter MASCHINE Birr auch noch am Stand der LVZ paar Autogramme, auch hier wurden noch paar Bücher verkauft. Ich bekam noch die kurze Gelegenheit, ein Foto mit Sylvia Birr machen zu lassen. Bert Kubik, der bekannte Fotograf mit vielen sehr schönen Aufnahmen im Buch und auf der CD vertreten, übernahm kurz meine Canon und schoß zwei wunderschöne Erinnerungsfotos mit Sylvia und mir. Danke nochmals dafür !

Wir hatten einen guten Eindruck, was den erfolgreichen Buchverkaufsstart anbelangt. Wir glauben schon, dass es einige hundert Exemplare allein an diesem Tag waren, welche über die Verkaufstheken gingen. Das Interesse allgemein war jedenfalls sehr groß.

Es war schön, zahlreiche Mitglieder und auch Exmitglieder unseres großen PUHDYS-Forum , aber auch aus meinem kleinen Forum zu treffen, hier und da einige Neuigkeiten auszutauschen. Auch schön, weitere aktive Mitglieder persönlich kennen lernen zu dürfen, so auch Andreas aus Marsberg und Micha aus Rostock. Klar war es auch manchmal aufregend, war auch ein sehr straffes Zeitfenster an diesem Tag. Wir entschlossen uns dann, auch nach dem letzten Talk am Stand der LVZ sofort die Heimreise anzutreten, da auch Angela gesundheitlich etwas angeschlagen war. Im Paunsdorf-Center machten wir dann noch einen Essen-Boxenstopp und fragten vergeblich bei Müller und Mediamarkt nach der CD.
Anhand der beiden Videodokumente und unseren zahlreichen Fotos könnt ihr ja sehen, dass es ein wirkliches Highlight war.
MASCHINE wird also am kommenden Dienstag "volljährig", wie er selber so schön sagt. Wir freuen uns, dass wir nicht nur den Musiker Dieter MASCHINE Birr kennen lernen durften, sondern auch den besonderen MENSCHEN, welcher sich dahinter verbirgt.

#3 RE: Impressionen von der Buchmesse in Leipzig am 13.03.2014 von Bernd 13.03.2014 23:08

avatar

3. Fotos

Impressionen , Publikum, vor , wärend und nach der Messe

Foto mit Sylvia und mir: © Bert Kubik

Alle anderen Fotos © Angela und Bernd

#4 RE: Impressionen von der Buchmesse in Leipzig am 13.03.2014 von Bernd 13.03.2014 23:13

avatar

Fotos

Maschine beim MDR

#5 RE: Impressionen von der Buchmesse in Leipzig am 13.03.2014 von Bernd 13.03.2014 23:17

avatar

3. Fotos

Maschine am Stand der LVZ

#6 RE: Impressionen von der Buchmesse in Leipzig am 13.03.2014 von Rosalie 15.03.2014 10:30

avatar

Ich bin auch wieder zurück aus Leipzig. Ich bin noch völlig geflasht von den Ereignissen vom Donnerstag.
Die Abendveranstaltung in der Buchhandlung LUDWIG war sehr gut besucht, nahezu 200 Besucher, proppevoll...
Maschine und Wolfgang Martin plauderten eine reichliche Stunde , im Anschluß schrieb sich Maschine nochmals die Finger wund
Zur Abendveranstaltung sah ich noch viele bekannte Gesichter : PM , Peggy und ihre süße Ella, Maxi und Tochter, Julius , Mirko , Daniela und Mama .....
Die Veranstaltung gestaltete sich als sehr angenehm, weil es nicht den Zeitdruck gab wie bei den 3 Messeveranstaltungen . Fotos sollten nur in den ersten 15 Minuten gemacht werden, um die Veranstaltung nicht unnötig zu "stören", was ja auch verständlich ist. Bert Kubik durfte während der ganzen Zeit fotografieren, von daher ist alles der Nachwelt erhalten.

#7 RE: Impressionen von der Buchmesse in Leipzig am 13.03.2014 von Bernd 15.03.2014 10:56

avatar

Es war schon ein toller, aber auch für uns etwas stressiger Tag in Leipzig. Angela war eh gesundheitlich angeschlagen, daher dann sofortige Abreise nach Hause nach den drei Terminen.
Wir hatten im Vorfeld die Hallen abgecheckt, damit wir dann später zielgerichtet alles "ablaufen".
So war es auch unsere Taktik, rechtzeitig beim MDR und vor allem LVZ Platz zu nehmen, um günstige Sitz- und vor allem Aufnahmepositionen zu ergattern. Wie man in den Filmen ja sieht, war die Mühe nicht ganz umsonst. Ich konnte dann bei der LVZ noch spontan in Reihe eins wechseln, und die Kamera in "Position" bringen.

Hier noch paar "familäre" Erinnerungen, welche © Bert Kubik für uns aufgenommen hat. Danke Dir herzlichst dafür, lieber Bert !

#8 RE: Impressionen von der Buchmesse in Leipzig am 13.03.2014 von Bernd 15.03.2014 20:53

avatar

Der gleiche Wortlaut der LVZ-Autorenarena nochmals von der professionell gefilmten Perspektive
Quelle und © LVZ-Online-Podcast
http://bcove.me/ix677i4n

#9 RE: Impressionen von der Buchmesse in Leipzig am 13.03.2014 von schattenreiter 16.03.2014 19:51

avatar

Einen großen Dank an alle fleißigen Berichterstatter. Das ist fast so, als wäre man dabei gewesen.

#10 RE: Impressionen von der Buchmesse in Leipzig am 13.03.2014 von Rosalie 16.03.2014 21:51

avatar

Ich habe auch noch ein paar Fotos gemacht, die kommen natürlich nicht an Bert´s Fotos ran ....

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor