#1 Steintor Halle - 29.12.2012 - PUHDYS akustisch von Bernd 30.12.2012 16:46

avatar

Ein wunderschönes Konzert vor dem Jahresende 2012 ist Geschichte.
Als Abschluss "unserer" Saison lösten wir gestern zu dritt die Tickets am Steintor-Varite in Halle ein. Ein Saal mit guter Akustik und zum Akustisch-Konzert mit ausreichend Stehplätzen !
Einlass freundlich und unkompliziert, keine Taschenkontrollen usw.
Vor dem Konzert keine aufdringliche Diskomusik. Getränke draussen und drinnen zum Verkauf, wie zu einem "normalen" Konzert.
Viele bekannte Fans angetroffen und unseren Platz nahe Bimbo in Reihe eins eingenommen. Pünktlich um 20.00 erlosch das Licht im Saal und zum Intro betraten nur 2 Herren die Bühne. Zum einen Conrad Oleak und zur Überraschung weder ein Nick, noch ein Tom, auch kein Andy, auch nicht der bereits schon mal mitgereiste Florian (Drumschüler aus Klaus´Drumschule) - sondern Heinz Haberstroh von Rockhaus/Die Ossis !
Mit "Unser Schiff" auch das stimmgewaltige Publikum auf den Rängen und auf dem Parkett sofort erobert und somit war die gute Stimmung garantiert.
Im "zweiten Leben" gab es mächtige "Rechenfehler, nicht nur von Maschine (+100 Jahre waren bei ihm 2012 anstelle 2112). Auch 2 Saitenrisse hielten Maschine nicht von seiner guten Laune ab.
Die Tracklist ist, gegenüber Freiberg, etwas anders abgemischt. So hört man den Titelsong der neuen CD "Es war schön" bereits vor der Pause, wie auch "Draussen warten die Sterne" und Quasters "Die Welt ist ein Wunder". Auf "Aus der Tiefe des Herzens" wurde an diesem Abend verzichtet und dieser Song vor dem Konzert noch schnell gestrichen. 10 min nach 21.00 Uhr ging es dann zur Pause, 20 min später ging es zum 2.Teil mit den "Klassikern" (siehe Setliste im Anhang)
Zur Bandvorstellung forderte das Publikum unter anderen auch Klaus ans Mikrofon, zusammen mit Quaster sang er eine Strophe aus "TV-Show". Der Beifall riß nicht ab und Klaus forderte immer wieder das Publikum hinter dem Rücken von Maschine auf, zu toben oder leise zu sein. Ein gelungener Gag ! Auch Quaster konnte sein Operettenstück unter riesigen Beifall singen, Peter ist der alte "Holzmeyer" und Maschine wurde aus der SBZ - wie immer - vorgestellt.
Bimbo sass recht unruhig und vor allem knapp auf den Hockerstuhl, so dass man imme rAngst davor haben muss, dass er mal sich daneben setzt. Trotz dem ein Teppich ihn auffangen würde. Sah manchmal schon gefährlich aus....
Der Block mit den "Klassikern" forderte natürlich die ganze Halle in Halle heraus. Und die stimmung am Sieden ! Das Finale ist nun wieder wie früher, also endet mit den "Eisbären" und "Das Buch". Alle in sehr spielfreudiger Verfassung, obwohl auch sie einen Konzertmarathon in den Beinen hatten.
Rockhaus-"Heinz" machte sein Ding an den Percusssions sehr gut und wäre mal eine Bereicherung für mehrere Konzerte. Passt gut zur Band, sorgt für viel Spaß und frischen Wind in der Truppe.
Das Publikum in Halle war supier dabei, Stimmung vom feinsten, selbst als Peter nach der Puase nur sein Saxophon einpackte und die Kiste wegtrug, brandete der Beifall auf...

Bilder, Videos usw. kommen nach meiner Dialysesitzung heute gegen Mitternacht. Wer will, kann schon Videos von uns im '"weltweit größten" Puhdys-Forum sehen oder hier weiter unten auf meinen Youtube-Kanal klicken.

#2 RE: Steintor Halle - 29.12.2012 - PUHDYS akustisch von Bernd 31.12.2012 09:38

avatar

Hier nun mit etwas Verspätung unsere Videos aus Halle. Hatte es gestern abend dann leider vorgezogen, zu schlafen.
1. Draussen warten die Sterne

2."Was bleibt"

3."Wenn Träume sterben"

4. "Abenteuer"

5. "Intro / Unser schiff"

#3 RE: Steintor Halle - 29.12.2012 - PUHDYS akustisch von Bernd 31.12.2012 09:38

avatar

Fotos:

Auch hier paar bildhafte Impressionen aus dem Publikum, die einen Teil der hervorragenden Stimmung wiedergeben sollten.
Bilder © Kerstin, Angela und Bernd
Zum Schlusss dann das "Arbeitsblatt" von Bimbo.

#4 RE: Steintor Halle - 29.12.2012 - PUHDYS akustisch von Napoleon 08.01.2013 13:53

avatar

Ein wunderbarer Beitrag, ich sehe wieder Klaus voller Humor seine Arme in die höhe bringt, meist wenn Maschine was sagen wollte.
Die Stimmung muss fast genauso gewesen sein wie in Weinböhla.
Ich für mein Teil muss auch feststellen in Brandenburg gibt es nicht solche schönen Veranstalltungsorte.
Bei uns ist alles etwas anders.
Toller Vericht Bernd

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz