#1 KAS.de: Ein anderer Blick auf die DDR von Bernd 22.03.2012 22:58

avatar

Da es hier um die Musikgeschichte und auch um die Geschichte der PUHDYS handelt, mal ein Link zu einem Artikel der Konrad Adenauer-Stiftung zum Thema :

Link: http://www.kas.de/potsdam/de/publications/30521/

Es lohnt sich, ihn zu lesen.

#2 RE: KAS.de: Ein anderer Blick auf die DDR von schattenreiter 22.03.2012 23:37

avatar

das leidige stasithema. aber ich finde, in diesem artikel ist das differenziert. und so sollte man mit diesem thema auch umgehen.

#3 RE: KAS.de: Ein anderer Blick auf die DDR von axel 23.03.2012 09:02

avatar

oh, das reisst wieder wunden auf. ich bin jedenfalls froh, dass dieses thema nicht tot geschwiegen wird.
sicher muss man bei musikern abstriche machen, die vielleicht wirklich "nur" für das wohl der band gespitzelt haben.
es gab sie übrigens nicht nur in den profibands, nein in jeder amateurbenad gab es min einen "IM"
für mich ist ein ausschnitt hier ganz wichtig : .......perversen System der DDR
denn immer, wenn aus irgendeiner ecke dieser bescheuerte satz kommt: es war nicht alles schlecht, in der ddr. nein, wahrlich nicht. was die menschen im volk gemacht haben sicher nicht, nur was dann die verbrecher von staat und regierung draus gemacht haben, das war grottenschlecht und teilweise verbrecherisch. deshalb kann ich nicht verstehen, dass noch leute diesem system hinterhertrauern.

so und nun mach ich mich auf die piste, um meiner lieblingsband zu huldigen. es wird ein schönes wochenende. berichten werde ich darüber nicht hier ( ist ja ein puhdysforum )
und ich halte mich sogar an meine worte und schreibe das forum nächste woche nicht voll, mit geschenken, basteleien, rücktritte vom rücktritt , pc spielchen, fanliedchen, schleimparaden, händeschüttelberichte, also allem wichtigen dieser welt, nein das können andere besser. und ich heisse auch nächste woche noch: axel

wir sehn uns, freunde!

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz